Fragen aufgetaucht? – Hier gibt's die Antworten.
Kurz gefasst:
  • "Stromfresser" werden entdeckt
  • Kostenlose Ausleihe des Strommessgerätes
  • Alle Geräte mit Stecker können überprüft werden

Stromfresser enttarnen

Kennen Sie Stromfresser? Sie sehen aus wie harmlose Haushaltsgeräte – haben aber in Wahrheit einen unstillbaren Appetit auf Energie und schlagen meistens heimlich zu!

Die entscheidende Frage: Welches Gerät gehört zu den Stromfressern? Ist es der freundliche, alte Kühlschrank, der plötzlich deutlich mehr Strom zieht? Oder der unschuldig in der Ecke stehende Deckenfluter, der Ihr Wohnzimmer täglich erhellt? Sind es die Receiver, die sich umsonst aber nicht kostenlos über Nacht im Standby-Modus bereithalten? Mit uns finden Sie es heraus!

 

Service-Zuhause-Strommessgert

Kostenlos Strommessgerät ausleihen

Vor OrtNutzen Sie unser EWE Strommessgerät, um Ihre Geräte auf den Prüfstand zu stellen. Wie? Kommen Sie einfach in einen unserer zahlreichen EWE Shops und leihen Sie sich ein Strommessgerät für eine Woche aus. Selbstverständlich gratis! Danach sind Sie schlauer, wer die Übeltäter sind.

Stecken Sie dafür einfach das Strommessgerät zwischen Steckdose und Gerätestecker ein und lesen nach einem definierten Zeitraum den Verbrauch ab. Einmal reihum. So lange, bis sich jemand verrät.

Beratung und Broschüre gratis dazu

Und dann? Ab zum Fachberater in den EWE Servicepunkt und kostenlos beraten lassen. Wir lesen Ihre Messergebnisse gemeinsam aus und geben Tipps, was man ändern könnte, um den Energieverbrauch zu senken. Dazu gibt's die Broschüre „Erste Spar-Hilfe“ mit Vergleichswerten zu modernen Geräten. Eine gute Grundlage, um Ihre Geräte zu bewerten – und künftig die eigenen vier Wände noch besser sauber zu halten von ineffizienten Stromfressern.

Interesse an Top-Produkten? – Dann schauen Sie sich das hier mal an ...